Menu Close
HERZLICH WILLKOMMEN
in den Wohnstiften des Vereins Haus Lörick
Slider

DREI HÄUSER - EIN KONZEPT

Portrait Hensel

Dr. Dr. Walther Hensel

Im Alter aktiv bleiben, Kultur und Geselligkeit genießen, das Leben in den eigenen vier Wänden unbeschwert von den Sorgen des Alltags selbst gestalten. Diese Vorstellungen von einem erfüllten Lebensabend führten im Februar 1965 zur Gründung vom Haus Lörick e.V.

Unsere Häuser bieten geräumige Wohnungen, in denen Senioren eine verlässliche und komfortable Wohnform für ihren Lebensabend finden. Bei Krankheit oder Pflegebedürftigkeit leisten wir verständnisvolle und kompetente Fürsorge. Engagierte Bewohner, aufgeschlossene Mitarbeiter als Partner der Geschäftsführung, bilden die Grundlage des Vereinskonzeptes. So bieten die Häuser des Vereins Haus Lörick e.V. den Rahmen für ein aktives Leben im Alter. Das Modell Haus Lörick e.V. und seine Verwirklichung ist maßgeblich auf das sozialpolitische Engagement prominenter Düsseldorfer Persönlichkeiten zurückzuführen, stellvertretend sei hier der Initiator Oberstadtdirektor Dr. Dr. Walther Hensel genannt. 1969 eröffnete der Verein Haus Lörick das erste Wohnstift für ältere Menschen in Düsseldorf. 1985 und 1986 erwarb der Verein die Wohnstifte Haus Königshof in Mettmann und Haus Horst in Hilden. Haus Lörick e. V. ist überkonfessionell, überparteilich, gemeinnützig und orientiert sich am christlich-humanistischen Menschenbild mit seinen Wertvorstellungen. Der Verein ist dem Paritätischen NRW angeschlossen.